Berufsabschlussprüfungen finden zwei Mal jährlich statt (Sommer- und Winterprüfung).

Schriftliche Prüfungen erfolgen in den Fächern Deutsch, Gemeinschaftskunde und in den Schwerpunktfächern Betriebswirtschaftslehre, Steuerung und Kontrolle sowie Gesamtwirtschaft.

Die Prüfungsleistungen in den Schwerpunktfächern gehen in das IHK-Zeugnis ein.

Die mündliche IHK-Prüfung findet in Form eines Kundenberatungsgespräches sowie eines sich auf die betriebliche Ausbildung beziehenden fallbezogenen Fachgespräches statt.