Home

 > Aktuelles

 > Veranstaltungen/Projekte

 > Weitere Projekte

 

Projekt “Flyer als Willkommensgruß“

In einem fächerübergreifenden Projekt des zweijährigen Berufskollegs für Produktdesign (2BKPD) im Rahmen des Englischunterrichts bei Frau Böhler und der Abteilung Produkt Design bei Frau Friese entstanden Flyer mit einem Willkommensgruß für junge Flüchtlingsklassen (VABO-Klassen).

 

Der Arbeitsauftrag des Projektes lautete wie folgt:

Erstelle einen Flyer für junge Erwachsene als Willkommensgruß für die VAB/VABO Klassen am BSZ Radolfzell. Die Broschüre soll zweisprachig sein (Deutsch-Englisch), auf beiden Seiten gemäß den Richtlinien (Unterricht Friese) bedruckt und die jungen Leute mit unserer Gegend (Raum Konstanz-Singen) vertraut machen.

 

Der Grund für dieses Projekt war einerseits die Umsetzung von Unterrichtsstoff in die Praxis, fächerübergreifendes Arbeiten mit der Klassenlehrerin und die Stärkung von Sozialkom-petenz gemäß dem Leitbild, füreinander da zu sein und Vorurteilen von Beginn an entgegenzuwirken.

 

Wir gratulieren den Gewinnern des Projektes zu ihren Platzierungen:

Lukas Sommer und Noah Brock (erster Platz),

Jia-Xiang Chen und Alina Reemer (zweiter Platz)und

Lara Gehrung und Sarah Apfel (dritter Platz).

 
 
 

 

„Young Art for Girls and Boys“ Kunst verbindet Radolfzeller Jugendliche

Ein Projekt der Interkulturellen Kunstwerkstatt in Zusammenarbeit mit der Stadt Radolfzell und der Diakonie Radolfzell im Rahmen von „Demokratie Leben“. Radolfzeller Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund u.a. Schüler des
Berufschulzentrums Radolfzell waren eingeladen zu einem intensiven Maltag im Atelier der Künstlerin Sonia Steidle . Mit Acryl- und Ölfarben malten sie ihre Bildideen auf einen großformatigen Keilrahmen. In einem Kurs für Mädchen am 28. Juli und einem für Jungen am 4. August kamen afghanische,deutsche und syrische Jugendliche zusammen, die eines verbindet : Lust aus Malen ! Sie alle tragen viele Bilder mit sich herum. Auf ihren Smartphones und in ihren Köpfen :
Erinnerungen, Ängste , Träume und Hoffnungen. Diese Bilder sichtbar zu machen, das entlastet und ist so wichtig.
An diesem intensiven Tag erlebten sie noch mehr Verbindendes: ihre Zweifel an sich, ob sie es schaffen könnten. Und ihren Mut und die Ausdauer, dran zu bleiben. Auch wenn das Bild zu misslingen drohte, gaben sie nicht auf . Sie ermutigten sich gegeseitig. Und es hat sich gelohnt! Sie alle sind sehr stolz auf ihre Bilder und hätten niemals gedacht, dass sie so etwas schaffen können.

Nicht verpassen:

Zu sehen gibt es die Bilder in einer Ausstellung anlässlich der Demokratiekonferenz Radolfzell am 16. November im Mehrgenerationenhaus.

 

 
 

 

Am 31.01.2017 fand am BSZ ein Ernährungstag statt. Die Besucher erfuhren hier alles zum Thema "gesunde Ernährung".

Man ist, was man isst. Das sagt ein altes Sprichwort. In unserer schnelllebigen Zeit, in der mal eben nebenbei eine Portion Pommes, ein Burger oder eine Fertigpizza das vollfertige Mittagessen ersetzen, vergisst man leider auch, dass der Körper mit der Nahrung arbeiten muss, die wir ihm zuführen. Ernährung ist ein wichtiger Faktor, der bestimmt, wie fit wir sind. Und wir haben es in der Hand, wie wir damit umgehen.