Am Ende der Ausbildung steht die gemeinsame Abschlussprüfung von Berufsschule und Industrie- und Handelskammer zum/-r Textil- und Modenäher/-in. Der Facharbeiterbrief wird von der Kammer verliehen.

Auszubildende im Handwerk mit Abitur oder Fachhochschulreife können neben der Berufsausbildung Betriebsassistent/in des Handwerks werden und sich dies als "Teil III der Meisterprüfung" anerkennen lassen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss als Textil- und Modenäher/-in  ist eine Fortführung der Ausbildung zum/-r Textil- und Modeschneider/-in (ein zusätzliches Ausbildungsjahr) möglich. Bei Teilnahme an einem Zusatzunterricht und an einer Zusatzprüfung können Auszubildende mit mittlerem Bildungsabschluss am Ende der dreijährigen Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben.